Senior Woman Dancing

Wenn ich nicht tanzen kann - der Film

***Hannover und Umgebung - 2020***

Stiftung Kulturregion Hannover 

Nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen

 

AUFRUF ZUR TEILNAHME

 

Haben Sie jemals gedacht, dass Sie die Hauptfigur eines Films sein würden?

Mit großer Freude eröffnen wir den Aufruf zum Film und heißen einige Personen zur Teilnahme willkommen. 


Auf Einladung und mit Unterstützung der Stiftung Kulturregion Hannover und der 

Nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH 

wird die brasilianische Filmemacherin und Künstlerin Lillah Halla demnächst nach 

Niedersachsen kommen, um eine Reihe von Porträts von Menschen aus Hannover 

und der Region zu entwerfen und zu filmen. Das künstlerische Projekt ist Teil einer Reihe, 

die seit 2014 in verschiedenen Ländern durchgeführt wird und deren Fassung nun mit 

regionaler Unterstützung von Niedersachsen/Bremen realisiert wird. 


Wenn Sie einen kleinen Teil Ihrer Geschichte mit uns teilen 

möchten, sind keine künstlerischen Vorkenntnisse erforderlich. 

Ziel ist es, ein Kunstwerk zu schaffen, das international gezeigt wird 

und ein Fenster zu einigen persönlichen Geschichten aus dem 

täglichen Leben der Stadt zu gestalten. Die Porträts sind von Erinnerungen, 

Emotionen, Kreativität, Musik, aber vor allem von der Kraft einer 

Begegnung zwischen zwei Menschen in diesen Zeiten der Isolation geprägt.


Alle Altersgruppen, Geschlechter, ethnischen Identitäten, kulturellen Hintergründe und Werte sind mehr als willkommen. Jedes Porträt ist individuell, persönlich und intim. 

SIND SIE DARAN INTERESSIERT, MEHR ZU ERFAHREN?

Mature%20Man%20Having%20Fun_edited.jpg

Wenn ja, teilen Sie uns Ihr Interesse und Ihre mögliche Verfügbarkeit für konkrete Treffen mit! 

Bitte senden Sie uns bis zum 31. Mai 2020 eine E-Mail in der Sie uns ein wenig über sich selbst und Ihr Interesse an einer Teilnahme mitteilen und beantworten Sie die zwei folgenden Fragen: 


- Welches ist das Lied, das Ihre Geschichte am meisten geprägt hat? 

- Und warum? 


Dies kann in schriftlicher Form oder in einer einfachen Videoform erfolgen. Machen Sie sich keine Sorgen, wir werden ein Team haben, das daran arbeiten wird, dies zu einer großartigen Erfahrung für Sie zu machen. Nachdem wir Ihren Kontakt erhalten haben, werden wir einen Raum der Begegnung - vorerst virtuell - zwischen Ihnen und der Künstlerin schaffen, um einander kennen zu lernen.  

Es ist wichtig zu sagen, dass jeder Schritt des Projekts besprochen wird, im Einverständnis der Teilnehmer*innen sowie mit Informationen über jeden der folgenden Schritte.

Wir freuen uns auf Sie!

 

OPEN CALL

 

Have you ever thought you would be the protagonist of a film?

With great excitement, we open officially the call for the film, welcoming a few people to participate.


With the invitation and support of the Stiftung Kulturregion Hannover and the Nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH, the Brazilian filmmaker and artist Lillah Halla will soon come to Niedersachsen to conceive and film a series of portraits from people living in Hannover and the region. This artistic project is part of a series that has been carried out in different countries since 2014, and that now has the regional support of Niedersachsen /Bremen to host its version. 


If you want to share a small part of your history, no previous artistic experience is needed. The aim is to create a work of art that will be shown internationally, but also to sculpt windows to few personal stories inhabiting the daily life of the city. The portraits are made of memories, emotions, creativity, music, but, above all, the strength of an encounter between two people in these times of isolation.


All ages, genders, ethnic identities, cultural backgrounds and values are more than welcome. Each portrait is individual, personal and intimate. 


ARE YOU INTERESTED IN KNOWING MORE?

We are looking forward to you!

 
Image by 蔡 世宏

If yes, let us know of your interest and possible availability for specific meetings! 

Please send us an email until 31 May 2020, telling us a little about yourself,  your interest in participating and answering two questions:


- What is the song that has most marked your history? 

- Why? 


This can be in written or in a simple video form. With all the rest, don’t worry, we will have a team that will work to make this experience a great one for you. After receiving your contact, we will create a meeting space - for now, virtually - between you and the artist to get to know each other. 

It is important to say that each step of the project will be discussed, with the consent of the participants and information about each of the following steps. 

between you and the artist to get to know each other. It is important to say that each step of the project will be discussed, with the consent of the 

participants and information about each of the following steps. 


Kontakt / Contact

Stiftung Kulturregion Hannover, Frau Lillah Halla, Landschaftstr. 4-5, 30159 Hannover

 

©2020 by Wenn ich nicht tanzen kann - der Film. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now